Aktuelles aus dem Blog

21.11.2017 12:25 von Ricarda Dill

Warum meine Pferde keine Leckerli bekommen

tl_files/Bilder/Seminarzentrum/Duibhin mit Walter 2017.jpgMeine Pferde bekommen keine Leckerli und werden auch nicht aus der Hand gefüttert. Hier erfahren Sie warum.

Weiterlesen …

02.02.2016 11:25 von Ricarda Dill

Alternative Medizin für Tiere erhalten

Die EU berät derzeit einen Entwurf für eine Tierarzneimittel-Verordnung (KOM (2014) 558). Diese Verordnung wird den Einsatz von Homöopathie und Naturheilkunde in der Tiermedizin erheblich erschweren. Unterstützen Sie daher die Online Petition der Kooperation der deutschen Tierheilpraktiker-Verbände e.V. und des ATG e.V.tl_files/Bilder/Seminarzentrum/Roehrchen2 200px.jpg

Weiterlesen …

Veranstaltungsliste der Seminare für Therapeuten

27.01.2018 (Samstag)

Tierhomöopathischer Arbeitskreis Ostwestfalen - mit THPin Kristin Trede

10:00 - 16:00

 

Für praktizierende Tierhomöopathinnen und Tierhomöopathen bieten wir Arbeitstreffen.

tl_files/Bilder/Seminarzentrum/BuchrueckenHeilmittelArchiv 200px.jpg

Theorie der Homöopathie - Pathologien - Fallsupervision - gemeinsames Lernen

Weiterlesen …

04.02.2018 (Sonntag)

Tierhomöopathischer Arbeitskreis NRW West - mit THPin Kristin Trede

10:00 - 16:00

 

Für praktizierende Tierhomöopathinnen und Tierhomöopathen bieten wir Arbeitstreffen.

tl_files/Bilder/Seminarzentrum/BuchrueckenHeilmittelArchiv 200px.jpg

Theorie der Homöopathie - Pathologien - Fallsupervision - gemeinsames Lernen

Weiterlesen …

10.03.2018 (Samstag)

Homöopathie bei Krankheiten des Bewegungsapparates? Aber natürlich! - mit THPin Sabine Müller

10.03.2018 - 11.03.2018

 

tl_files/Bilder/Hunde/23.09.2010 058.jpg

 

 

In der Behandlung von Krankheiten des Bewegungsapparats bei Hund und Pferd sind manuelle Therapien wie Physiotherapie, Chiropraktik und Osteopathie inzwischen fest etabliert und werden von Tierhaltern gerne in Anspruch genommen. Dabei ist das große Potential der Homöopathie auf diesem Gebiet etwas aus dem Blickfeld geraten.

Im Seminar „Homöopathie bei Krankheiten des Bewegungsapparates“ rufen wir uns die Möglichkeiten der Homöopathie in diesem Bereich in Erinnerung, denn nicht nur die Kombination von manuellen Therapien mit Homöopathie ist Erfolg versprechend, auch die Homöopathie als alleinige Therapieform erzielt erstaunliche Besserungen.

 

Weiterlesen …

05.05.2018 (Samstag)

Tierhomöopathischer Arbeitskreis Ostwestfalen - mit THPin Kristin Trede

 

Für praktizierende Tierhomöopathinnen und Tierhomöopathen bieten wir Arbeitstreffen.

tl_files/Bilder/Seminarzentrum/BuchrueckenHeilmittelArchiv 200px.jpg

Theorie der Homöopathie - Pathologien - Fallsupervision - gemeinsames Lernen

Weiterlesen …

07.10.2018 (Sonntag)

Tierhomöopathischer Arbeitskreis NRW West - mit THPin Kristin Trede

 

Für praktizierende Tierhomöopathinnen und Tierhomöopathen bieten wir Arbeitstreffen.

tl_files/Bilder/Seminarzentrum/BuchrueckenHeilmittelArchiv 200px.jpg

Theorie der Homöopathie - Pathologien - Fallsupervision - gemeinsames Lernen

Weiterlesen …

20.10.2018 (Samstag)

Nur ein Schönheitsfehler? Die Bedeutung von Lokalsymptomen in der (Tier-)Homöopathie - mit THPin Sabine Müller

20.10.2018 - 21.10.2018

 

 

tl_files/Bilder/Seminarzentrum/Calendula200px.jpg

 

Im Organon warnt Hahnemann eindringlich vor der Beseitigung sogenannter „Local-Uebel“ durch allopathische Behandlung. In der Tiermedizin ist es dagegen üblich, auf einen Ort begrenzte Symptome, wie Hautausschläge oder Warzen und andere Tumoren, als getrennt vom Gesamtorganismus zu betrachten. Weshalb sie in der Regel entfernt werden – operativ oder durch Medikamente. Doch kann man von Heilung sprechen, wenn Tumore weggeschnitten und  Hautausschläge mit Cortisonsalben behandelt werden? Welche Folgen hat das für den Gesamtorganismus und den weiteren Verlauf der Krankheit?

 

Weiterlesen …