Herzlich Willkommen

Logo Seminarzentrum

Willkommen im Seminarzentrum für Tiergesundheit in Ostwestfalen-Lippe. Wir bieten Aus- und Fortbildung für Tierheilpraktiker, Tierphysiotherapeuten, Tiertherapeuten und Tierhalter an. Unser Programm dreht sich rund um Hund, Katze, Pferd, Nutztiere und Kleintiere.

Unsere kompetenten und erfahrenen Referentinnen und Referenten präsentieren Ihnen Vorträge und Seminare zu folgenden Themen:

  • klassische Tierhomöopathie
  • Die homöopathische Haus- und Notfallapotheke
  • Fütterung
  • Haltung
  • Hufpflege
  • sowie weitere Themen nach Bedarf und Interesse.

Tierheilpraktikerinnen und Tierheilpraktiker finden bei uns Fortbildungen, Supervision und Intervision in klassischer Tierhomöopathie. Fortbildungen zu den Themen Existenzgründung, Marketing und Praxismanagment können Sie auf Anfrage buchen.

 

Für unser Logo haben wir eine Eule gewählt, weil die Eule ein Sinnbild für Weisheit ist. Sicher haben Sie schon den Ausdruck "klug wie eine Eule" gehört oder gelesen. Eulen haben scharfe Augen, scharfe Ohren und man schrieb ihnen einen scharfen Verstand zu. Wir freuen uns, wenn unsere Seminarteilnehmer nach einer Veranstaltung bei uns ein wenig klüger geworden sind. Zudem bedeuten die Buchstaben OWL (für Ostwestfalen-Lippe) im Englischen "Eule".

 

Bleiben Sie mit dem Seminarzentrum für Tiergesundheit OWL in Kontakt und besuchen Sie uns in den Socialen Medien Facebook und Twitter und seien Sie immer aktuell informiert.

Seminarzentrum für Tiergesundheit OWL auf Facebook

Seminarzentrum für Tiergesundheit OWL bei Twitter

Seminare

29.04.2017 (Samstag)

Erste Hilfe für den Hund

14:00 - 18:00

Sind Sie für den Notfall gerüstet? In diesem Kurs erfahren Sie, tl_files/Bilder/Seminarzentrum/stillleben2 640px.jpg
wie man Erste Hilfe am Hund leistet und was in eine Notfallapotheke gehört.

Weiterlesen …

13.05.2017 (Samstag)

Heu für Pferde mit Dr. rer. nat. Renate Vanselow

13.05.2017 - 14.05.2017

tl_files/Bilder/Seminarzentrum/Blaettermass 200px.jpg

 

Raufutter ist in der Pferdehaltung neben Weidegang die natürlichste und gesündeste Nahrungsgrundlage. Auch in der Natur überleben Pferde bei Dürre oder bei Frost und Schnee mit getrockneter Vegetation. Doch was für Heu braucht ein Pferd? Brauchen unterschiedliche Pferderassen und unterschiedliche Leistungsklassen unterschiedliches Heu?

 

Was für Heu und Gehölze fütterten unsere Vorfahren? Welche Pflanzen wurden und werden genutzt, wann ist der richtige Erntezeitpunkt? Welche Standorte liefern gutes Pferdeheu? Was kann man bei der Ernte und Lagerung beachten? Wie verhalten sich Gräsergifte im Heu?

Weiterlesen …

Heu für Pferde mit Dr. rer. nat. Renate Vanselow

13.05.2017 - 14.05.2017

tl_files/Bilder/Seminarzentrum/Blaettermass 200px.jpg

 

Raufutter ist in der Pferdehaltung neben Weidegang die natürlichste und gesündeste Nahrungsgrundlage. Auch in der Natur überleben Pferde bei Dürre oder bei Frost und Schnee mit getrockneter Vegetation. Doch was für Heu braucht ein Pferd? Brauchen unterschiedliche Pferderassen und unterschiedliche Leistungsklassen unterschiedliches Heu?

 

Was für Heu und Gehölze fütterten unsere Vorfahren? Welche Pflanzen wurden und werden genutzt, wann ist der richtige Erntezeitpunkt? Welche Standorte liefern gutes Pferdeheu? Was kann man bei der Ernte und Lagerung beachten? Wie verhalten sich Gräsergifte im Heu?

Weiterlesen …