Aktuelles aus dem Blog

21.11.2017 12:25 von Ricarda Dill

Warum meine Pferde keine Leckerli bekommen

tl_files/Bilder/Seminarzentrum/Duibhin mit Walter 2017.jpgMeine Pferde bekommen keine Leckerli und werden auch nicht aus der Hand gefüttert. Hier erfahren Sie warum.

Weiterlesen …

02.02.2016 11:25 von Ricarda Dill

Alternative Medizin für Tiere erhalten

Die EU berät derzeit einen Entwurf für eine Tierarzneimittel-Verordnung (KOM (2014) 558). Diese Verordnung wird den Einsatz von Homöopathie und Naturheilkunde in der Tiermedizin erheblich erschweren. Unterstützen Sie daher die Online Petition der Kooperation der deutschen Tierheilpraktiker-Verbände e.V. und des ATG e.V.tl_files/Bilder/Seminarzentrum/Roehrchen2 200px.jpg

Weiterlesen …

Medizin für Mensch und Tier im Mittelalter

03.04.2019 (19:00 - 20:30)

Gaston Phébus beschrieb im 15. Jh. die Behandlung kranker Jagdhunde
Im Livre de Chasse wurde die Behandlung von verletzten Jagdhunden beschrieben

Welche Vorstellungen hatten die Menschen um die Jahrtausendwende von Heil und Heilung? Welche medizinischen Therapien wendeten sie an? Was ist von diesem Wissen und den Praktiken geblieben? Wir hören etwas über Magie und Zaubersprüche, Klostermedizin und Heiligenverehrung, Gesundbeten und Exorzismus, Alchemie, Volksmedizin, Kräuterkunde und 4-Säfte-Lehre.....

 

Referentin ist Heilpraktikerin und Tierheilpraktikerin Dr. iur. Ricarda Dill, Detmold-Heiligenkirchen.

 

Ort: Mühle & Co Seminarwerkstatt Horn, Bergheimer St. 50, 32805 Horn-Bad-Meinberg

 

Termin: Mittwoch, 3. April 2019, 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr

 

Teilnehmerbeitrag: 10 Euro. Um eine Anmeldung per Telefon oder per E-Mail wird gebeten.

Tel: 05231-962946

E-Mail: ricarda.dill@seminarzentrum-tiergesundheit.de

Zurück